Lebensraum Höhn

Neue Räumlichkeiten im „Lebensraum Höhn“

Hier finden Sie nun Wohnmöglichkeiten, eine Tagesförderstätte und medizinische Angebote.

Die neuen Gebäude des Heinrich-Haus, welche unmittelbar in der Nähe der Wilhelm-Albrecht-Schule entstanden, wurden bereits im Mai 2020 durch das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) im Obergeschoss bezogen. Physio- und Ergotherapie, sowie Logopädie sind hier unter einem Dach zu finden und stehen nicht nur unseren Leistungsnehmern, sondern auch den Menschen in der Region offen zur Verfügung.


Im Juni folgte dann auch schon der Umzug der Tagesförderstätte in die großzügigen und hellen Räumlichkeiten im Untergeschoss der Wilhelm-Albrecht-Straße 1. Somit wurde für Menschen mit Beeinträchtigungen und hohem Hilfebedarf ein Raum für individuelle Förderung und Therapiemöglichkeiten geschaffen, sowie eine kleine Cafeteria als Begegnungsstätte errichtet.



Im Gebäude daneben befinden sich jetzt Apartments für Senioren und Menschen mit Beeinträchtigung. Sie können hier nicht nur ein Zuhause finden, sondern auch individuelle, auf ihre Wünsche und Bedürfnisse zugeschnittene Hilfe(-stellung) erhalten. Die wird dann durch die Pflege & Assistenz des Heinrich-Hauses, also unseren ambulanten Pflegedienst in der Bahnhofstr. 25 übernommen.

 

Karin Mohr, Ortsbürgermeisterin der Gemeinde Höhn, hat sich schon einmal einen persönlichen Eindruck vor Ort gemacht: „Das mit ‚Lebensraum Höhn‘ verwirklichte Vorhaben ist eine wichtige Aufgabe unserer Gesellschaft. Deshalb freue ich mich sehr über das Engagement des Heinrich-Hauses hier in Höhn und natürlich auf die planmäßige Fertigstellung“, sagt sie bei ihrem Rundgang im Sommer 2020.

Ansprechpartner


Wilhelm-Albrecht-Schule

Die Wilhelm-Albrecht-Schule ist eine staatlich anerkannte Ganztagsschule mit den Förderschwerpunkten ganzheitliche und motorische Entwicklung und bietet derzeit über 100 Schülern Platz.

Mehr erfahren